News zum EHC

PostFinance Trophy: Das grosse Finale in Biel oder „Spielvi und EHC Schaffhausen on Ice“

Nach 21 spannenden Qualifikationsturnieren sind die sechzehn besten Eishockey-Schülerteams der Schweiz an ihrem Ziel angelangt. Am Sonntag, 19. Februar 2017, fand in der Tissot Arena in Biel das grosse Finale der PostFinance Trophy statt. Die Mannschaften, die am Finalturnier mit dabei waren, reisten aus der ganzen Schweiz nach Biel. Darunter auch 3 Teams aus Schaffhausen.

Neben dem Kampf um jeden Puck und den siegreichen Ausgang des Spiels, standen auch der Spass am Spiel und das Erlebnis, mit seinem Team einen spielerischen Wettkampf zu bestreiten, im Vordergrund. In der Kategorie C (1. & 2. Primarklasse) trafen Schülerinnen und Schüler aus Kloten ZH, Seewis GR, Biel BE und Buix JU aufeinander. In der Kategorie B (3. & 4. Primarklasse) spielten Kinder aus Tramelan BE, Kestenholz SO, Untervaz GR und Schaffhausen. Den Final der Kategorie A (5. & 6. Primarklasse) bestritten Teams aus Fideris GR, Tafers FR, Kestenholz SO und Schaffhausen. In der Kategorie D kamen die Finalisten aus Poschiavo GR, Delémont JU, Thun BE und Schaffhausen. Einige der teilnehmenden Kinder aus Schaffhausen trainierten in der zweiten Ferienwoche noch fleissig in der Ferien-Hockeyschule des EHC Schaffhausen. Der Zusammenhalt war bei den 3 Schaffhauser Mannschaften top – immerhin 17 der Jungs und Mädchen stehen normalerweise zusammen auf dem Fussballplatz der Spielvereinigung Schaffhausen.

Die 16 Finalisten wurden mit einem Postauto von ihrem Wohnort wie die Profis zur Eishalle in Biel gefahren. Kurz vor dem Ziel stiegen dann National- und NL-Spieler dazu, welche die Kinder als „Göttis“ betreuten. Ein einmaliges Erlebnis für alle Finalteams. Am Ende nahmen die Schaffhauser Teams stolz Ihre Medaillen und Pokale für den vierten Platz entgegen.